Mobile Version

Schwerpunkte - Internationale Sachverhalte

Deutschland ist ein Hochsteuerland und Unternehmertum und privates Vermögen werden eher bekämpft als gefördert. Die fortschreitende Globalisierung macht die nationalen Steuergrenzen für Sie durchlässiger – im positiven Sinne durch die mögliche Verlagerung von Wohnsitz, Vermögen oder gewerblichen Aktivitäten in das Ausland – aber auch im kritischen Sinne durch zunehmenden Datenaustausch nationaler Steuerbehörden. Durch grenzüberschreitende Aktivitäten können Sie als Privatperson oder Unternehmer das internationale Steuergefälle gezielt nutzen, es kommen jedoch neue Hürden auf Sie zu wie die Wegzugsbesteuerung, die höchst komplexen Regelungen des internationalen Steuerrechts oder drohende Doppelbesteuerungen. Ab dem 17. August 2015 gilt die neue EU-Erbrechtsverordnung, die die Anwendung des Erbrechtes des Staates vorsieht, in dem der Erblasser seinen gewöhnlichen Aufenthalt hatte. Mittelbar können hierdurch auch steuerliche Folgewirkungen eintreten.

Beratungsschwerpunkte bei Privatpersonen sind:

Unternehmen mit grenzüberschreitenden Aktivitäten beraten wir in folgenden Bereichen (Beispiele):

Fragen des ausländischen Steuerrechts löst WTW in Zusammenarbeit mit ausländischen Kanzleien und Netzwerkpartnern.

Logo Braun Leberfinger Ludwig Weidinger, Möhlstraße 23 81675 München Deutschland Work Work+49 89 211147 0 Fax+49 89 211147 44
Kanzleimarketing Atikon Kornstraße 15 4060 Leonding Österreich Work Work+43 732 611266 0 Fax+43 732 611266 20
Datenschutz